Peter Orzechowski – Die vier Elemente (Teil1) – Die vier Elemente kennt man schon von Plato, (9:90)

Die vier Elemente kennt man schon von Plato, und auch in schamanischem Wissensgut spielen sie eine große Rolle. Der Hypnosetherapeut und Autor Peter Orzechowski lebte lange in Amerika bei einem Lakota-Medizinmann und erfuhr, welche Kraft die Elemente haben. Er vermittelt, warum wir im Westen oft recht einseitig — kopfbetont — leben, und wie wir wieder in Einklang und Ausgleich kommen können. Wir leben in bewegten Zeiten. Erstmals in der Geschichte erleben wir alles global — weltweite Krisen, internationale Vernetzung und Zugang zu Wissen aus aller Welt. Die Deutsche Heilerschule geht davon aus, dass wir neue Verbindungen suchen müssen — Verbindungen zwischen alten spirituellen Traditionen, wissenschaftlichen Erkenntnissen und dem inneren Erfahrungswissen des Einzelnen. Es gibt immer noch viele Vorbehalte — schnell sind die Worte „materialistische Wissenschaft“ oder „Scharlatanerie“ zur Hand. Macht es aber wirklich Sinn, diese Bereiche weiterhin zu trennen — oder ist es nicht viel heilsamer, nach Antworten und Verbindungen aus allen Welten zu suchen? Und — haben wir wirklich Zugang zu innerem Wissen, zu einer subjektiven Wahrheit, die uns zugleich mit der Einheit allen Seins verbindet? Das zumindest haben schon immer die Mystiker aller Religionen behauptet. Diese Synthese zeigt sich allerorts: Buddhistische Mönche arbeiten mit Gehirnforschern zusammen, Quantenphysiker sprechen von einer gegenseitigen Verbindung allen Lebens, das „Nullpunktfeld“ ist die

>Mehr Informationen zu Spirituelles Heilen und zur zur Ausbildung spirituelles Heilen findet man auch auf www.geistigesheilen.biz – die Schule für Spirituelles Heilen der neuen Zeit.